Infopost Stempel

Infopoststempel

Die Versendung eines Briefes oder einer Karte als Infopost ist eine besondere Postdienstleistung, die von Privatpersonen, Vereinen, Behörden sowie von Unternehmen genutzt werden kann, um Porto zu sparen. Die Deklaration als Infopost ist an bestimmte Bedingungen geknüpft, zu denen neben einer bestimmten Anzahl identischer Sendungen, die korrekte Platzierung des Infopost Stempels gehört. Darüber hinaus muss ein Infopost Stempel stets den Vermerk enthalten, dass es sich um Infopost handelt, für die die kostengünstigen Konditionen der Post gelten.

Infopost Stempel unterliegen einer Norm. Der Stempelabdruck muss immer 41,1 x 23,3 mm groß und die Stempelfarbe muss schwarz sein. Ob die Anschaffung eines einfachen Holzstempels ausreicht, oder ob ein Metallstempel oder gar Stempelautomat besser ist, wird maßgeblich von der Häufigkeit und Anzahl der Karten, Prospekte, Zeitungen, Zeitschriften oder Briefe beeinflusst, die als Infopost verschickt werden sollen.

Ob Handstempel, mechanischer Stempel mit integriertem Stempelkissen oder Stempelautomat: Unabhängig von seiner Beschaffenheit ist immer die rechte obere Ecke der Postsendung, direkt neben der Briefmarke, für die Platzierung des Infopoststempels vorgesehen. Infopost Stempel sind von vornherein immer so konstruiert, dass die vorgeschriebenen Abstände von den äußeren Rändern der Postsendung (4 cm vom oberen Rand, 7 cm vom rechten Rand) automatisch eingehalten werden.

Bitte warten..

Bitte warten..