Wiegestempel

Der Wiegestempel für große Motive

Der Wiegestempel ist eine Form des Holzstempels, der insbesondere für größere Motive verwendet wird. Er zeichnet sich durch eine gewölbte Stempelfläche aus und wird für besonders große Stempelabdrücke hergestellt. Dabei handelt es sich meistens um Abdrücke, die mindestens eine Größe von 8 bis 12 Zentimetern aufweisen. In spezieller Absprache mit dem Hersteller können Wiegestempel auch für sehr große Drucke hergestellt werden, sodass es teilweise auch Exemplare im DIN A 3 Format gibt. Als Mitglied der Holzstempelfamilie wird schon deutlich, dass der Wiegestempel meistens aus Holz besteht. Immer häufiger werden aber auch Varianten aus Kunststoff hergestellt. An der Oberseite des Wiegestempels befindet sich ein stabiler Griff, der für die Handhabung des Stempels von großer Bedeutung ist.

Die gewölbte Stempelfläche als großer Vorteil

Seinen Namen verdankt der Wiegestempel der gebogenen Stempelfläche, denn aufgrund dieser Wölbung muss der Stempel wiegend verwendet werden. Das ist zum einen bei der Benutzung des Stempelkissens notwendig, damit die gesamte Stempelabdruckfläche ausreichend mit Farbe getränkt wird. Zum anderen ist das Wiegen dann beim Stempeln selber von großer Bedeutung, damit das gesamte Motiv gestempelt wird und hinterher nicht einzelne Bestandteile fehlen. Das Abrollen sowohl auf dem Stempelkissen als auch auf dem zu bestempelnden Material muss sehr gleichmäßig erfolgen, um ein optimales Druckergebnis zu erzeugen. Aus diesem Grund ist es ratsam, diese wiegende Verwendung zunächst auf nicht wichtigen Unterlagen zu üben, damit der anschließende offizielle Stempel zu einem zufriedenstellenden Ergebnis wird. Was zunächst kompliziert klingt, weil alles präzise und gleichmäßig erfolgen muss, ist im Endeffekt aber ein großer Vorteil, weil es der einzige Weg ist, um gerade größere Textpassagen und Motive optimal zu Papier zu bringen. Eine große Hilfe für den perfekten Abdruck durch den Wiegestempel stellt zudem der schon oben angesprochene Griff dar, welcher sich an der Oberseite des Stempels befindet und einen bei der kräftigen, gleichmäßigen und somit optimalen Wiegebewegung unterstützt. Da das Wiegen des Stempels eine Art Abrollen darstellt, wird der Wiegestempel auch häufig als Abrollstempel bezeichnet.

Vielseitiger Einsatz des Wiegestempels

Der große Vorteil des Wiegestempels im Gegensatz zu anderen Stempeln liegt in der Möglichkeit, größere Texte, Unterschriften, Grafiken oder andere Motive oder auch eine Kombination aus verschiedenen Varianten zu Papier zu bringen. Bestempeln von Papier ist dabei nur die eine Seite, denn Wiegestempel können auch bei vielen anderen Materialien verwendet werden. So findet man den Einsatz der Stempel selbstverständlich auf Papier in Form von:

  • Dokumenten
  • Urkunden
  • und anderen Schreiben

Aber der Wiegestempel wir zum Beispiel auch gerne auf:

  • Papiertüten
  • Kartons
  • Tragetaschen
  • Schildern
  • und vielen weiteren Materialien unterschiedlicher Beschaffenheit

verwendet. Ganz gleich, welches Material verwendet und welcher Zweck beabsichtigt wird - der Wiegestempel besticht in jedem Fall durch einen großen und regelmäßigen Stempelaufdruck. Wichtig ist dabei allerdings auch immer darauf zu achten, dass zusätzlich zu dem optimalen Wiegestempel ein passendes Stempelkissen zur Verfügung steht. Denn nur wenn ein komplettes und gleichmäßiges Einfärben des Wiege- oder Abrollstempels möglich ist, kann ein perfektes Stempelbild garantiert werden.

 

Synonyme:

  • Abrollstempel
Bitte warten..

Bitte warten..