Textilstempel

Persönliche Dinge mit dem Textilstempel kennzeichnen

Um eigene Textilien zu kennzeichnen, werden spezielle Textilstempel benutzt. Dadurch kommt es weniger zu Verwechslungen von Wäschestücken. Aber auch eine Pflegeanleitung kann via Textilstempel auf einem Wäschestück vermerkt werden. Der Textilstempel, auch Wäschestempel oder Stoffstempel genannt, ist mit der sogenannten Textilstempelfarbe zu nutzen.

Der Textilstempel im Aufbau

Textilstempel als DIY Stempel

Stempel für Textilien werden immer häufiger in Form eines DIY Stempels  verwendet. Bei diesem personalisierbaren Stempel lassen sich Buchstaben, Zahlen oder Motive individuell zusammenstellen und damit eine ganz persönliche Stempelplatte realisieren.

Textilstempel als Automatikstempel

Aber auch andere Automatikstempel  können als Textilstempel zum Einsatz kommen. Sie müssen allerdings mit einem speziellen Stempelkissen ausgestattet werden, welches nicht mit herkömmlicher Farbe arbeitet, sondern mit koch- und wasserfester Textilstempelfarbe. Bei der Nutzung schnellt die Stempelplatte auf das zu bedruckende Textil hinunter, hebt sich dabei vom Stempelkissen ab und hinterlässt einen klaren Abdruck auf dem Wäschestück.

Textilstempel als herkömmliche Handstempel

Mancher Nutzer schwört hingegen auf einen herkömmlichen Handstempel etwa aus Holz. Hier muss ein Stempelkissen zusätzlich erworben werden, da diese hier nicht in das Produkt eingearbeitet ist. Die Stempelplatte des Stempels sitzt vielmehr auf der Unterfläche des Stempelkopfes und wartet auf die Textilfarbe im separaten Stempelkissen

Der Textilstempel – seine Vor- und Nachteile

Wer einen Textilstempel kaufen möchte, der kann künftig diverse Textilien damit kennzeichnen. Auch nach mehreren Wäschen verblasst die spezielle Textilstempelfarbe nicht, da sie sich als sowohl wasser- als auch kochfest ausweist. Selbst wenn Kleidungsstücke in die professionelle Reinigung gegeben werden, bleibt der Stempelabdruck erhalten, was der besonderen Zusammensetzung der Stempelfarbe zu verdanken ist. Textilstempel können aber nicht nur als Adressstempel  oder Namensstempel auf Wäschestücken verwendet, sondern auch zweckentfremdet werden, d.h. zum Bedrucken von normalem Papier. Außerdem lassen sich mit hübschen Textilstempeln Stoffe mit einzigartigen Mustern versehen.

Die Auswahl an Textilstempeln ist auf dem aktuellen Markt nicht allzu groß. Meist kann einzig eine vierzeilige Beschriftung individuell gewählt werden. Motive, die von den Symbolen der Pflegehinweise abweichen, sind eher rar. Außerdem steht Anwendern meist nur schwarze, blaue, rote oder grüne Stempelfarbe zur Verfügung. Dies schränkt die Nutzungsmöglichkeiten ein.

Die Vor- und Nachteile des Textilstempels auf einen Blick:

  • Einfache Handhabung, um Textilien kenntlich zu machen
  • Ungiftig
  • Bis 90°C waschbar
  • Auch zum Dekorieren geeignet
  • Geringe Motivauswahl

Die Nutzungsmöglichkeiten vom Textilstempel

Wird ein Kleidungsstück mit einem Textilstempel samt Name bzw. Adresse bedruckt, so kann der Eigentümer problemlos ermittelt werden. Vor allem Mütter und Väter nutzen diese Möglichkeit, um die Kleidung ihrer Sprösslinge kenntlich zu machen. Außerdem können verschiedene Textilien mit einem Wäschestempel mit einer Pflegeanleitung versehen werden. Dies bietet sich vor allem dann an, wenn Wäschestücke selbst hergestellt wurden und keine Anleitung vorhanden ist.

Bitte warten..

Bitte warten..