Prägezange

Praegezange

Prägezange

Prägezangen oder auch Prägestempel werden zur Erstellung von Prägungen (Blindenschrift) genutzt.

Durch die Hebelwirkung wird die Kraft die angewendet wird optimal auf die Mitte der Prägezange angewendet. Dadurch entsteht eine gleichmäßige und saubere Prägung.

Für die Platten, in die das Positive und das Negative Gegenstück gelasert wird, wird ein Kunststoffmaterial verwendet. diese beiden Platten werden nach dem Lasern in die Prägezange passgenau eingeklebt. Wichtig ist, das bei der individuellen Erstellung der Vorlage für eine Prägezange darauf geachtet wird, dass das Motiv nicht zu filigran ist, da feine oder eng aneinander liegende Formen oder Linien nicht prägen können. Die Tiefe der Prägung beträgt ca. 0,5mm.

Prägezangen bestehen aus robustem Metall. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen als Handprägezange und als Tischprägezange. Die Einsätze der Prägezange sind auswechselbar. Dadurch können verschiedene Motive mit nur einer Prägezange erstellt werden.

Prägezangen finden Anwendung in verschiedenen Bereichen wie zum Beispiel bei Notare, Behörden, Unternehmen und Ingenieure aber auch im privaten Bereich finden sie immer mehr Liebhaber. Für Einladungen oder als Geschenk eignet sich diese Form der Individualisierung eines Papiers hervorragend.

Praegung
Praegezange am Papier
Praegezangeneinsatz
Bitte warten..

Bitte warten..