Adressstempel

Adressstempel

Adressstempel

Ob im Büro oder privat: Adressstempel, oft auch Firmenstempel genannt, vereinfachen die Postbearbeitung, vor allem den Postausgang, enorm. Sie beinhalten alle postalisch wichtigen Informationen, wie Unternehmensbezeichnung, Abteilung, Name, Straße inklusive Hausnummer, Postleitzahl und Ort. Ihre Handhabung bedarf weder einer Gebrauchsanweisung noch spezieller Fachkenntnisse, sodass sie eine bequeme und zeitsparende Alternative zum Adressenschreiben per Hand darstellen.

Ob Holzstempel mit passendem Stempelkissen oder selbstfärbende Stempel aus Kunststoff oder Metall: Die Größe der Textplatte, die Schriftart sowie deren Inhalt kann jeder Nutzer individuell selbst bestimmen. So kann beispielsweise unter dem Namen und der Anschrift zusätzlich eine Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse aufgebracht werden. Ein Aufdruck, vorn auf dem Stempelkörper oder ein entsprechendes Sichtfenster sorgt dafür, dass der Stempelabdruck stets mit korrekter Ausrichtung aufs Papier gelangt.

Sogenannte ABC Stempel eignen sich ebenfalls sehr gut als Adressstempel. Hier setzt der Nutzer die Buchstaben und Zahlen mithilfe einer Pinzette selbst auf die Stempelplatte, kann sie bei Bedarf wieder abnehmen oder austauschen.

Für viele Unternehmen und private Personen dient der Adressstempel als Visitenkarte, die von Professionaltät zeugt und die Außenwirkung positiv erhöht. Trotz gestalterischer Freiheit empfiehlt es sich, die Satzart grundsätzlich linksbündig zu wählen. Die Schriftart sowie die Schriftgröße sollten so gestaltet sein, dass die Adresse auf verschiedenen Untergründen gut lesbar ist.

Bitte warten..

Bitte warten..